Frankreichs Ex-Haushaltsminister Cahuzac zu drei Jahren Haft verurteilt

No Tags | News-Ticker · Steuer und Recht

64-Jähriger soll Millionen in Steuerparadiesen versteckt haben

Der frühere französische Haushaltsminister Jérôme Cahuzac ist am Donnerstag wegen Steuerbetrugs zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Das Pariser Strafgericht hielt es für erwiesen, dass er zusammen mit seiner damaligen Ehefrau rund 3,5 Millionen Euro in Steuerparadiesen versteckte. Seine Ex-Frau muss für zwei Jahre ins Gefängnis.

Der frühere Minister von Staatschef François Hollande war im März 2013 zurückgetreten, nachdem ein Schwarzgeldkonto in der Schweiz aufgeflogen war. Die Affäre bedeutete nicht nur das Ende der politischen Karriere des heute 64-Jährigen. Sie brachte auch Frankreichs sozialistische Regierung ins Wanken. Die Cahuzac-Affäre gilt bis heute als größter Skandal in Hollandes Amtszeit.

ÜbersichtEine Seite zurück